Bar España, Palma, Mallorca

(c) Marco Verch, CC-Lizenz, https://www.flickr.com/photos/160866001@N07/47598331481/
(c) Marco Verch, CC-Lizenz, https://www.flickr.com/photos/160866001@N07/47598331481/

Wer das gesellige, genussreiche, mallorquinische Stadtleben aufspüren möchte, sollte bei der Bar España vorbeischauen. Sie liegt nicht weit entfernt vom Plaça Major, doch ohne Stadtplan ist es schwierig den Weg durch die kleinen Gassen zu finden. Ist das geschafft, gilt es sogleich die nächste Herausforderung zu meistern, einen Platz zu ergattern. Denn die Bar ist zumeist gut besucht, egal ob mittags oder abends. Doch die freundlichen Kellner finden fast immer ein Plätzchen für ihre Besucher, dann rückt man halt zusammen. Wer einen Hocker an der Theke ergattert kann sich glücklich schätzen, denn hier sitzt man direkt an der Quelle: eine längliche große Glasvitrine beherbergt eine Vielzahl an Pinchos, auf Brotscheiben kunstvoll arrangierte Köstlichkeiten, die durch einen Zahnstocher zusammen gehalten werden. Einfach zugreifen, abgerechnet wird nach Anzahl der Zahnstocher auf dem Teller. Es versteht sich von selbst, dass es hier natürlich auch Tapas gibt, weitere warme Speisen und köstliche Süßspeisen. Und natürlich süffiges Bier und eine gute Auswahl auch an mallorquinischen Weinen. Hier ist der Knaller Pan Cristal! Eine echte Alternative zu dem Klassiker Pa amb oli, das es in jeder Bar, Kneipe oder Restaurant als Entree gibt. Das Brot wird ebenfalls mit Olivenöl beträufelt, mit einer Ramalett Tomate eingerieben und mit Salz bestreut, doch im Gegensatz zu den dicken, gerösteten Scheibe Bauernbrot handelt es sich bei Pan Cristal um ein zartes, zugleich luftiges Brot. Die Kruste ist dünn und sehr knusprig, dessen Krumme federleicht und locker mit großen Waben. Ein Grund hierfür mag die frische Hefe sein, die dem Teig dazu gegeben wird. Einfach nur köstlich und leider nicht überall zu bekommen!

 

Bar España

Calle Can Escursac 12

07001 Palma

Tel.: +34 971 72 42 34

 

S‘hort, Bunyola, Mallorca

Nur wenige Schritte von der Platanenallee entfernt, die zu den sagenhaften Gärten von Alfabia führt, gelegen am Fuß des Tramuntana-Gebirges zwischen Bunyola und Sollér, befindet sich das Restaurant S‘hort. In einem alten, länglichen Steinhaus untergebracht, wirkt es von außen fast etwas marode, doch im Inneren sind die Räume großzügig, luftig und modernistisch gestylt - nicht aufdringlich, sondern stilsicher gestaltet. Hier gibt sich das Moderne und Rustikale auf wundersame Weise die Hand. Die Terrasse ist eher klein, aber sie bietet für die Mittagsgäste genügend Platz und auch am Abend lässt sich bei einem Digestif der Blick auf die Berge genießen. Das Essen ist vorzüglich, nur leider nicht für ein paar Euros zu haben. Die mallorquinische Küche ist hier modernistisch verfeinert, leichter und auch bekömmlicher, wie es bei vielen Restaurants auf der Insel der Fall ist. So gibt es als Vorspeise Rote-Beete-Tatar mit Birnenchutney oder Linsensalat mit Lachs-Tatar und Avocado, als ein Hauptgang wird gebratene Hühnerleber auf warmem Apfel-Zwiebelgemüse mit kleiner Salatbeilage angeboten. Wer die Karte genau studiert findet natürlich auch Speisen, die den Geldbeutel nicht so strapazieren, beispielsweise die typisch mallorquinischen Teigröllchen gefüllt mit Hühnerfleisch, Sobrasada, Spinat oder Käse.

 

Restaurant S’hort

Carretera Palma-Sollér, Salida 17

07110 Bunyola

Tel.: +34 971 61 37 83

 

Restaurant Colón, Protocolom, Mallorca

Einfach nur sagenhaft: direkt am Hafen von Portocolom gelegen, mit einem überaus freundlichem Service, einer vorzüglichen Küche und einem geschmackvollem Ambiente zu annehmbaren Preisen. Auf der Karte ganz unspektakulär: Tapas. Kurz erläutert vom Servicepersonal vier Tapas und eine Suppe. Doch was dann kam war sensationell: in kleinen weißen Schälchen eine Geschmackssensation: in einer Espressotasse eine vorzügliche Spargelsuppe mit leider etwas aufgeweichten Weißbrotwürfeln, Croutons wären da besser gewesen, aber dann. Ein Schälchen gedünsteter Kohl mit einem Stück Rindfleisch vom Feinsten; ein Gemüsebett, kleinste Teilchen Zucchini, Paprika und Co. mit einem Stück Schweinefleich; Thunfisch auf gut gewürztem Käsequarkgemisch und dünn geschnittener Schweinebraten auf Polenta. Sehr geschmacksintensiv und leicht. Mal ganz andere Tapas: ideenreich und einfach nur lecker.

 

Restaurant Colón

C/Cristobal Colón, 7

07670 Portocolom

Tel.: +34 971 82 47 83

 

info@restaurante-colom.com

 

www.restaurante-colom.com

 

Tast Club, Palma, Mallorca

Ein super Restaurant im Herzen der Altstadt von Mallorca. Nicht ganz so einfach zu finden, da man durch einen klassischen Innenhof gehen muss und erst eine andere Bar erblickt. Doch dann, wenn man mutig die Tür aufgezogen hat, an einem überdimensionalen Humidor vorbeigeht, gelangt man in einen großen Essraum mit Bar von dem, kleinere, sehr stilvoll eingerichtete Räume abgehen.

 

Sehr aufmerksames Personal und eine phantastische Küche. Manchmal ist weniger doch mehr! Ausgezeichnete Tapas, lecker, vor allem kreativ und genial, aber auch feine Süßspeisen und dann die Hauptgerichte: einfach sensationell. Ob Tunfisch oder Lamm, hier kann man nichts falsch machen. Und wer besonders mutig ist, dem empfehle ich „Manitas con Pochos“, ein Eintopf mit weißen Bohnen und Schweinefüßen mit einer wunderbaren Soße.

 

Tast-Club

Carrer de San Jaime No. 6

07012 Palma de Mallorca

Tel. + 34 971 710 150

 

Restaurant buffet Sa Travessia – Menu del Dia, Campos, Mallorca

(c) Lakewater (2015), Tripadvisor
(c) Lakewater (2015), Tripadvisor

Ein echter Geheimtipp – hier treffen sich mallorquinische Rentner, Landwirte, Angestellte oder Banker. Nur wenige Touristen verirren sich in dieses Restaurant, das bekannt ist für seinen sagenhaften Mittagstisch. Verständlich, denn das Restaurant ist von außen nicht sonderlich einladend und auch wer einen Blick in den Innenraum wirft fühlt sich eher an eine Bahnhofshalle erinnert als an ein gemütliches Restaurant.

 

Doch darum geht es nicht. Nein! Es geht um gutes Essen! Und das zu erschwinglichen Preisen mit typisch mallorquinischem Flair. Hier kann man sich mittags richtig satt essen und das Buffet bietet alles das, was die mallorquinische Küche ausmacht. Allein die großen Pfannen mit unterschiedlichen Paellas sind beeindruckend. Ob Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Fleisch oder Süßspeisen, das Buffet ist sehr gut bestückt. Und jeder kann zugreifen bis er platzt! Ein Getränk ist im Preis inbegriffen und jedes weitere für ganz wenig Geld zu haben, egal ob Wein, Wasser oder Milch!

 

Buffet Dario laborable zu 9,80 Euro

Sábades 12,50 Euro

Domingos y Festivas 16,00 Euro

 

Restaurant Sa Travessia

Carretera Palma-Santanyí

07630 Campos

 

Öffnungszeiten: 12:30 bis 15:30 Uhr

Tel.: +34 971 65 23 37

 

Grill Pa Amb Oli, Campos, Mallorca

Noch ein Geheimtipp, aber ein ganz geheimer! Hier gehen nur Mallorquiner hin! Das kleine Restaurant hat noch nicht einmal einen eigenen Namen. Alle sagen nur „wir gehen zur Gabel!“ Ein kleines Emblem oberhalb der Markise gibt dazu Anlass.

 

Das Angebot an Speisen ist überschaubar, dafür aber alles frisch und ausgesprochen lecker zubereitet. Der besondere Knaller: große Paprikas stehend auf dem Grill, werden gegart, geschält und in Öl serviert!

 

Besonders schön, das kleine Restaurant hat einen gemütlichen Innenhof, der zum Verweilen einladet.

 

Grill Pa Amb Oli

Carrer Nou, 72

07630 Campos

 

Ca‘l Dimoni - Cocina Mallorquina, Algaida, Mallorca

Wer es typisch mallorquín liebt ist hier bestens aufgehoben: sowohl kulinarisch als auch vom Lebensgefühl her. Vor allem am Sonntag, wenn die Mallorquiner mit der ganzen Familie mittags essen gehen, ist es hier lebhaft, manch einer würde sagen laut. Doch das gehört einfach dazu, zu diesem urtümlichen Restaurant, wo die Würste im Inneren von den Querbalken hängen, es sind Hunderte und der Namenszug auf dem Dachfirst des Restaurant durch eine Teufelsfigur beherrscht wird. Logisch, heißt doch Ca’l Dimoni so viel wie „Beim Teufel“. Schmackhaft ist das Essen hier, keineswegs feurig und auch der offene Grill im hinteren Teil des großen Gastraumes lässt die Assoziation Hölle oder Teufel nicht zu. Wer nachfragt ist im Vorteil! So soll der ehemalige Besitzer, der das Restaurant schon 1957 eröffnet hat, immer wieder in einem Teufelskostüm auf die nahegelegene Landstraße gesprungen sein, um vorbeifahrende Autofahrer oder die Insassen von Reisebussen auf sein Restaurant aufmerksam zu machen und auf das damals regelmäßige Programm, die Teufelstänze. Heute tanzt der Teufel nicht mehr aber das Restaurant ist bei Einheimischen immer noch genauso beliebt wie damals. Kein Wunder gibt es doch solide mallorquinische Kost zu annehmbaren Preisen. Und ganz genial gemacht: die einzelnen Speisen kann der Gast selber zusammenstellen. Wer sich nicht entscheiden kann zwischen Lammkoteletts, Schweinelende oder Kalbfleischsteak, bestellt einfach pro Stück und kann sich so seinen Teller selbst bestücken. Und so ganz nebenbei, das Brathähnchen ist eine Wucht und auch die Paella kann sich sehen lassen. Und zum Abschluss – eine Geste, die fast aus der Mode gekommen zu seien scheint – stellt der Kellner eine Flasche Hierbas auf den Tisch, der dulche, der Süße, der aber gar nicht so süß ist. Nun kann sich der Gast bedienen und wenn das deftige Essen nach einem zweiten oder gar dritten schreit ist das normal und keineswegs verwerflich.

 

Ca‘l Dimoni

Carretera Manacor, Salida 21

07210 Algaida

Tel.: +34 971 66 50 35

 

vi-és antiga estació Restaurant, Sineo, Mallorca

Wer auf der Such nach der mallorquinischen Küche ist, die sich modern und experimentell weiterentwickelt hat und wo auch Veganer auf ihre Kosten kommen, ist hier bestens aufgehoben. In dem alten stilvollen Bahnhofsgebäude von Sineu hat ein modernes Restaurant Einzug genommen. Klare Linien, hell gestaltet und mit einer stattlichen Bar. Das Lamm und auch der Seehecht mit Kartoffelscheiben in leichter Vinaigrette sind sensationell.

 

vi-és Restaurant

C/Estació, 2

07510 Sineo

Tel.: +34 971 521 034

 

Bar Ca’n Gori, Colònia de Sant Jordi, Mallorca

Ein Treffpunkt der Mallorquiner inmitten des ehemaligen Fischerdorfes, das schon lange zu einer Urbanisation herangewachsen ist mit vielen gepflegten Wohnhäusern in denen vorzugsweise Ferienwohnungen zu finden sind. Doch nicht nur Urlauber tummeln sich hier, auch viele Einheimischen wohnen in Colònia de Sant Jordi. Und so wird in der Bar Ca’n Gori nach getaner Arbeit ein Bier, ein Hierbas oder ein eisgekühlter Patxaran getrunken. Es wird lebhaft diskutiert und gestikuliert. Der Maler in seiner bekleckerten Montur sitzt neben dem Mechaniker in seinem ölbefleckten Overall, nur wenige Tische entfernt der eine oder andere Tourist. Das Essen typisch mallorquín, lecker und zu günstigen Preisen, der Service ausgesprochen hilfsbereit und wohlgelaunt. Hier kann jeder den Tag entspannt ausklingen lassen und manch ein Moped rattert an der Außenterrasse vorbei.

 

Bar Ca’n Gori

Carrer Estanys, 21

07638 Colònia de Sant Jordi

Tel.: +34 971 65 64 69

 

Cassai Beach House, Colònia de Sant Jordi, Mallorca

Eine wunderschöne Terrasse direkt am Meer und ein gepflegtes Restaurant mit ausgesprochen aufmerksamem Service. Die Speisen sind gut: Miesmuscheln im Kräutersud, Tintenfisch frittiert oder Burger mit einer extra Scheibe deftigem Bacon. Nichts für Gourmets, aber ordentlich. Doch die Lage ist einfach nur grandios.

 

Cassai Beach House

Carrer Mayor, 21

07638 Colònia de Sant Jordi

Tel.: + 49 34 971 070939

www.cassaibeachhouse.com

 

Sa Font Tapas-Creperia-Pamboleria, Santanyi, Mallorca

Mitten auf dem Marktplatz von Santanyí eine gepflegte Tapas-Bar, die all das anbietet, was man erwartet: Tapsa & Co. Aber auch Koku-Sandwich, eine einfach geniale Erfindung. Ein Sandwich, dessen Toastscheiben mit Schinken und Käse belegt und geröstet sind. Nichts Besonderes, aber dann. Ein rundes Loch ist in dem Toast ausgestanzt und darin befindet sich, wer ahnt es: ein Spiegelei, formschön und goldgelb. Wunderbar anzusehen und einfach nur schmackhaft.

 

Sa Font

Placa Major 27

07650 Santanyí

Tel.: +34 971 16 34 92

 

Restaurant Son Bascos, Montuiri, Mallorca

Oder nur einfach die Wachtelfarm! Hier gibt es Wachteln, Wachteleier und Lamm bis zum Abwinken. Vorzügliche Qualität. Einfaches Restaurant zu reellen Preisen und eben ganz bodenständig. Nicht grundlos verirren sich hierhin jeden Tag und besonders am Wochenende jede Menge Mallorquiner.

 

Restaurant Son Bascos

Camí Son Rubí

07230 Montuiri 

Tel.: +34 971 64 61 79

 

Restaurant Celler Es Palau, Sineu, Mallorca

Hier gibt es echte mallorquinische Küche, ohne Schnörkel, eben authentisch. Nichts wird modernistisch aufgepeppt! Wer es urtümlich mag, ist hier bestens aufgehoben. Die Zunge mit Kapern ein Gedicht, ebenso die Lammschulter, mal nicht im Holzkohlegrill gegart, sondern klassisch im eigenen Sud gekocht. Einfach köstlich und Soßen können sie hier.

 

Restaurant Celler Es Palau

Carrer de l' Esperanca 28

07510 Sineu

 

Tel. +34 971 52 08 72

Direkt an der Pfarrkirche Nuestra Senyora de los Angeles.

 

Und hier geht es zum Rezept Zunge mit Kapern

Restaurant Bistro 49, Santa Ponca, Mallorca

Wie erfrischend schön ein Restaurant in El Toro zu finden, nahe Santa Ponsa, das ganz kultiviert und überhaupt nicht abgehoben daherkommt. Eine Seltenheit in dieser Gegend der Reichen und Schönen. Das Essen war phantastisch, vor allem die Miesmuscheln in einer sehr schmackhaften Knoblauchsoße. Riesige Muscheln mit gutem Eigengeschmack!

 

Restaurant Bistro 49

Gran Via 49

07180 El Toro

Tel.: +34 971 234 168

www.bistro-49.com

 

Restaurant Can Capó, S'Horta, Mallorca

Gutes und gepflegtes Restaurant mit schöner Terrasse zur Dorfkirche hin. Innen stilvolles Ambiente. Die Küche mallorquín, wenn auch etwas leichter, als original. Super Essen und besonders zu empfehlen, die frito mallorquín: Innereien in einer sehr schmackhaften Soße. Die Nierchen wurden hier weggelassen, wohl um die Touristen nicht abzuschrecken. Das Gericht sieht auf dem Teller sehr appetitlich aus und mundet ausgesprochen lecker, einfach ein Genuss.

 

Restaurant Can Capó

Placa Sant Isidre 1

07669 S’Horta

Tel.: +34 971 83 70 65

 

Playa Restaurant Santanyi, Mallorca

Wer mit einem wunderschönen Blick auf die Cala Santanyi und auf das Meer kulinarische Köstlichkeiten genießen möchte und das zu reellen Preisen ist hier gut aufgehoben. Das Essen ist schmackhaft, die Bedienung aufmerksam und freundlich, aber kein Wunder bei einem Strand-Restaurant, das mittlerweile seit drei Generationen in Familienbesitz geführt wird. Besonders schmackhaft ist alles was auf den Holzkohlegrill geworfen wird: Fisch, Fleisch, anderes Meeresgetier und Muscheln. Die Muscheln nach Matrosenart sind eine Sensation: gegrillt und dann in einer feurigen Tomaten-Paprika-Soße serviert. Einfach genial! Da braucht es viel Brot zum Auftunken der Soße!

 

Hostal Cala Santanyi Playa Restaurant

C/Cova des drac, s/n

07659 Cala Santanyi, Mallorca

Tel.: +34 971 64 84 09

 

Es Verger, Alaró, Mallorca

In einigen Reiseführern zu recht empfohlen, bietet dieser ehemalige Bergbauernhof ein mehr als schmackhaftes Erlebnis. Inmitten der Berge rund um Alaró findet sich hier ein einfaches Restaurant, das neben der atemberaubenden Bergkulisse die beste Lammschulter auf der ganzen Insel kredenzt. Und noch vieles mehr. Viele Einheimischen fahren jedes Wochenende mit der ganzen Familie die steilen Serpentinen hinauf. Nicht um zu Wandern, wie die Touristen, sondern um sich hier kulinarisch verwöhnen zu lassen.

 

 

 

Es Verger

Cami des Castell s/n, Alaró

Tel: +34 971 18 21 26

Kein Ruhetag! Geöffnet bis zur Dämmerung!

Brigitte Lamberts

info@brigitte-lamberts.de

Brigitte Lamberts - Tatort Mallorca bei Facebook

Trailer - El Gustario No. 2

Trailer - El Gustario No. 1

Mörderisches Duett
Brigitte Lamberts

Annette Reiter

info@moerderisches-duett.de

Das mörderische Duett bei

Facebook

Trailer Düsseldorf-Krimis